Elbinsel, 17.07.2019
Wilhelmsburger Kunstbüro und Freunde Wilhelmsburger Kunstbüro und Freunde
 
wortk poetry 0212 mittel * Jeder darf mitmachen. Offiziell. Aber ich weise darauf hin, daß unsere Veranstaltung etwas Besonderes ist. Aktiv mitzumachen oder nur als Zuschauerin dabei zu sein ist eine Ehre. Ich betone dies, weil es Leute gibt, die Veranstaltungen, die keinen Eintritt kosten, nicht zu schätzen wissen.
 
* Auf die Idee zu WortKunst-Poetry kam ich durch einen Besuch beim Text-Labor in Bergedorf. Dort traf ich zwei Autoren, die Träger des nach mir benannten Dr. Buhmann-Gedächtnis-Preises sind. Ich war in den 90-ern ein Protagonist der Hamburger Poetry Slam-Szene. Der nach mir benannte Dr. Buhmann-Gedächtnis-Preis wird seit 15 Jahren allmonatlich vergeben.
 
* So, wie jeden Monat AutorInnen aus Bergedorf zu uns kommen, versuche ich auch jeden Monat an der Offenen Lesung des Text-Labor (immer der 1. Mittwoch im Monat im BELAMI, Holtenklinker Str. 26, ab 19 Uhr 30) teilzunehmen. Die Gegenseitigkeit ist total wichtig. Die freie Poetry- und Literatur-Szene in Hamburg hat einen Außenseiter-Status. Wir überleben kraft eigener Ideen und Aktivitäten, aber auch durch gegenseitige Unterstützung.
 
Copyright © 2019 Förderkreis Wilhelmsburger Kunstbüro. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
33543 (7)